Alle Informationen für den Handel

Agenda

NRW-Nahversorgungstag 2017 trifft Allianz für Innenstädte

© ArTo/Fotolia

Zur Konferenz mit dem Titel „NRW-Nahversorgungstag trifft Allianz für Innenstädte“ am 15. Februar 2017 in Bergkamen lädt der Handelsverband Nordrhein-Westfalen/Westfalen Münsterland in Kooperation mit dem Handelsverband Nordrhein-Westfalen, dem Handelsverband Deutschland (HDE), dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) sowie dem Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen ein.

Das Konferenzprogramm widmet sich verschiedensten Aspekten der Nahversorgung und des Handels in Kommunen und lässt dabei aktuelle Entwicklungen im Einzelhandel nicht außen vor. Kernfragen lauten etwa: Wie sieht die Zukunft des Einzelhandels aus und wie ist dieser planerisch zu begegnen? Kann lokal auch digital? Welche Anforderungen gibt es für zukunftsfähige Nahversorgung? Welche Nachnutzungen eröffnen sich für ehemalige Lebensmittelmärkte?

Der NRW-Nahversorgungstag wurde im Jahr 2012 vom Handelsverband Nordrhein-Westfalen Westfalen-Münsterland in Kooperation mit dem Handelsverband Nordrhein-Westfalen erstmals in Dortmund veranstaltet. Gerade vor dem Hintergrund des demografischen Wandels gewinnen funktionierende Nahversorgungskonzepte – ganz gleich ob in Wohnvierteln großer Städte oder in ländlichen Gegenden – stetig weiter an Bedeutung. Deswegen stehen beim NRW-Nahversorgungstag klassische Anbieter der Nahversorgung, aber auch Geschäftsmodelle außerhalb der Reihe, sowie die zukünftigen Herausforderungen an eine wohnortnahe Versorgung im Mittelpunkt der Veranstaltung. Theorie und Praxis werden einerseits mit Referaten und Diskussionen, andererseits mit einem „Markt der Möglichkeiten“ und viel Raum zum Netzwerken zusammengeführt.

Adressiert werden Stadtplaner, Architekten, Kommunalvertreter aus Verwaltung und Politik, Wirtschaftsförderer, Expansionsmanager und andere Akteure in der Nahversorgung. Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen erkennt den 6. NRW-Nahversorgungstag als Fortbildungsveranstaltung an. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist dank der Unterstützung durch engagierte Sponsoren auch in diesem Jahr wieder kostenfrei.

Eine Anmeldung ist erforderlich und kann, auch kurzfristig, hier online vorgenommen werden.
Ausführliche Informationen zu den Programmpunkten und weiteren Veranstaltungen der Reihe in anderen Bundesländern finden Sie hier.

Lesen Sie weiter


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>