Alle Informationen für den Handel

Agenda

Das Gesicht des Handels 2016 kommt aus Waldshut

© HDE

Cornelia Asal ist das Gesicht des Handels 2016. Die gelernte Einzelhandels-Kauffrau, die auch im Einkauf tätig ist, arbeitet bei „stulz-mode – genuss – leben“ im baden-württembergischen Waldshut-Tiengen. Sie erhielt die Auszeichnung im Rahmen einer Gala-Veranstaltung auf dem Deutschen Handelskongress in Berlin.

Bei Stulz-Mode finden die Kunden neben Bekleidung auch Feinkost, Wohnaccessoires, Gesellschaftsspiele, Bücher und CDs. Vor mehr als 700 Gästen überreichte HDE-Hauptgeschäftsführer Stefan Genth die Urkunde für das Gesicht des Handels 2016 der diesjährigen Gewinnerin Cornelia Asal. Die Verkäuferin hatte bei Ihrer Bewerbung betont: „Ich arbeite gerne im Handel, weil ich gerne begeistere und den Umgang mit Menschen liebe! Ich liebe
es, Herren einzukleiden. Eine Welt ohne Handel wäre wie ein Sommer ohne Sonne.“

Besonders liegen ihr die vielen sozialen Kontakte und Begegnungen bei ihrer Tätigkeit im Handel am Herzen. Als Gesicht des Handels hatte Asal eine Reise nach Berlin und die Teilnahme am Handelskongress für sich und eine Begleitperson gewonnen. Die Teilnehmer der Aktion haben im Vorfeld ihre persönliche Sicht auf ihre Tätigkeit im Handel geäußert. Unter allen Einsendungen entschied das Los. Der Preis für alle im Handel Tätigen wurde bereits zum sechsten Mal vergeben. Ziel des Wettbewerbs ist es, das große Engagement der drei Millionen Beschäftigten im Einzelhandel zu zeigen.

Lesen Sie weiter


Agenda

Gesicht des Handels gesucht

Der Handelsverband Deutschland (HDE) sucht wieder das Gesicht des Handels. Alle im Einzelhandel in Deutschland Beschäftigten können sich bis zum 31. Oktober 2017 bewerben. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>