Alle Informationen für den Handel

Technik & Prozesse

Persönlich

Der Besuch des Außendienstmitarbeiters ist beliebt. Ich erinnere mich gut, dass sowohl meine Großmutter — im eigenen Lebensmittelgeschäft — als auch meine Mutter bei ihrem langjährigen Arbeitgeber, einem gestandenen Edeka-Kaufmann, immer berichteten, wie viel Spaß sie mit dem Mann von Lekkerland oder dem Handelsvertreter XYZ, der einen neuen Kaffee präsentieren wollte, hatten. Nicht nur wegen der Produktpräsentation oder weil man manchmal probieren durfte, sondern vor allem wegen des persönlichen Erfahrungsaustauschs. Das hat sich bis heute offenbar nicht geändert. Die Erklä- rung dafür liegt auf der Hand. Der Außendienst ist nicht betriebsblind, kann leichter sehen, wo es gute Möglichkeiten zur Zweitoder Sonderplatzierung gibt, er kann aus anderen Märkten berichten und deren Probleme beispielhaft schildern. Und: Er kennt sein Produkt oder seine Sortimentspalette so gut, dass er helfen kann, auf ganz neue Ideen zu kommen. Gerade wenn im Markt Verkostungen oder Schlemmerabende für Kunden geplant sind, ist diese Hilfe — gestern wie heute — sehr gern gesehen

 

Lesen Sie weiter


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>