Alle Informationen für den Handel

Technik & Prozesse

Küchengeräte sind Top-Online-Produkte

Im mehr Konsumenten kaufen online, wenn es um Produkte aus den Bereichen Consumer Electronics (CE) & Elektro geht. Daher zählen schon einigen Jahren Elektronikprodukte zu den Top-Sellern im Online-Handel.

Von 2008 bis 2013 konnte die Branche ihren E-Commerce-Umsatz um mehr als 5,8 Mrd. Euro steigern. Nun hat das Institut für Handelsforschung nach aktuellen Berechnungen ermittelt, dass der Online-Anteil am Gesamtumsatz 2014 rund 23 Prozent beträgt. Aufgrund der leichten Vergleichbarkeit und der hohen Preistransparenz kaufen viele Elektronik-Shopper verstärkt online – oftmals auf der Suche nach dem besten Preis. Insbesondere bei Küchengeräten sind Online-Shopper auf der Suche nach Schnäppchen. Diese Kategorie macht mit rund 33 Prozent den deutlich größten Anteil der untersuchten Top-Online-Produkte aus.

Auf Produktebene landen Kühl- und Gefrierschränke auf Platz eins der Top-Online-Produkte – noch vor Fernsehern, Smartphones und Notebooks. „Gerade bei kostspieligen Anschaffungen wie Küchengeräten oder Fernsehern sind viele Konsumenten besonders preissensibel. Und oft lohnt sich der Vergleich: Immer mehr Online-Shops setzten auf eine dynamische Preisgestaltung oder Rabatt-Aktionen in Preissuchmaschinen, um dem Vergleich zum Wettbewerb Stand zu halten“, so Boris Achterberg, Leiter Vertrieb & Consulting am ECC Köln.

Besonders preisdynamisch ist der Online-Marktplatz MeinPaket. Amazon Marketplace liegt mit 6 Prozent Bestpreisen an zweiter Stelle, dicht gefolgt von Ebay. „Wir konnten beobachten, dass die Pricing-Tools, die im Amazon Marketplace Anwendung finden, nicht immer die optimalen Ergebnisse liefern. Dies ist darauf zurückzuführen, dass nur die Amazon Preise bei den Preisanpassungen berücksichtigt werden und nicht der Gesamtmarkt“, so Stefan Bures, Geschäftsführer von PreisAnalytics. Einen Gesamtüberblick gibt der ECC-Preismonitors in Zusammenarbeit mit.

Lesen Sie weiter


Markt

Vertikalisten in Mode

Damen- und Herrenbekleidung landet auch weiterhin immer häufiger im digitalen Warenkorb. Das zeigen die Ergebnisse des neuen „Branchenfokus Damen- und Herrenbekleidung“ von IFH Köln und BBE Handelsberatung. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>