Alle Informationen für den Handel

Technik & Prozesse

Sie suchen nach Sicherheit…

… die jungen Leute: Die Unternehmensberatung Ernst & Young (EY) hat für eine Studie Heranwachsende nach ihren Motiven zur Berufswahl befragt.

Das Hauptmotiv für 61 Prozent der Teilnehmer ist tatsächlich die Sicherheit. Deswegen wollen junge Menschen am liebsten Beamte werden. Nur noch 47 Prozent zieht es in die Wirtschaft. „Wer als junger Mensch die Türme des World Trade Center zusammenbrechen sah und erlebte, wie Märkte zerbrachen, setzt andere Prioritäten als Menschen, die in den 60-er- oder 70-er-Jahren aufwuchsen, analysieren die Psychologen des Rheingold-Instituts für Marktforschung in Köln. Junge Menschen suchen einen Job, der auch morgen noch da ist, weiß auch die Personalchefin der Deutschen Bahn. Aber: Sicherheit führt das Ranking zwar an, aber dann folgen Gehalt (59 Prozent), Vereinbarkeit von Beruf und Familie (57 Prozent), flexible Arbeitszeiten (41 Prozent) und Aufstiegschancen (34 Prozent). Da kann man ja nur sagen: Einzelhandel, übe rnehmen Sie! Denn die Branche hat, was einem Schul- oder Hochschulabgänger heute wichtig ist. Plus: Die gut funktionierenden Teams, die im Einzelhandel auf der Fläche arbeiten, helfen den jungen Leuten bei der Suche nach Sicherheit, Orientierung und Beständigkeit. Der Handel wird auch morgen und übermorgen noch viele Arbeitsplätze zu bieten haben.

Lesen Sie weiter


Markt

Studie: Generation 60 plus arbeitet am engagiertesten

Junge Beschäftigte sind offenbar schwieriger zu motivieren als ältere: Nur 26 Prozent bezeichnen sich als hoch motiviert. Sie benötigen deswegen mehr und andere Führung zur Motivation als die Generation 60 plus: 40 Prozent der Arbeitnehmer ab 61 Jahre sind nach eigener Aussage hoch motiviert bei der Arbeit – der Spitzenwert unter allen Altersgruppen. Überhaupt sind Mitarbeiter ab 61 Jahren zufriedener und motivierter in ihrem Job als ihre jüngeren Kollegen. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>