Alle Informationen für den Handel

Technik & Prozesse

Fair kaufen

Viele Verbraucher haben es längst verstanden: Mit ihrem Lebensstil können sie Einfluss auf soziale und ökologische Herstellungsbedingungen nehmen.

Und diesen Einfluss nutzen sie. So haben sie klassischen Fairtrade-Produkten wie Kaffee, Tee und Schokolade längst zum Durchbruch auf dem deutschen Markt verholfen. Viele neue „faire Artikel“ wie Kleidung, Blumen, Kosmetik oder Holz sind in den letzten Jahren dazu gekommen. Und trotz Wirtschaftskrise wächst der Marktanteil fair gehandelter Produkte rasant. Eine Entwicklung, die sich nicht nur auf der Dortmunder Messe Fair Trade & Friends widerspiegelt , sondern auch beim FAIR-Handelspreis. Die drei Kategorien — Lebensmittel- und Textilhandel sowie Weltläden — reichen längst nicht mehr aus, um die Vielfalt des fairen Handels darzustellen. Deshalb hat sich die Jury in diesem Jahr entschlossen, einen Sonderpreis zu vergeben: für den Blumenladen Evels. Hier werden in großem Umfang faire Schnittblumen verkauft. Und auch online sind mittlerweile viele faire Händler aktiv. Deshalb muss sich auch dieser Bereich künftig stärker im Wettbewerb wiederfinden.

 

Lesen Sie weiter


Agenda

Würdigung des fairen Handels

Der Auswahlprozess war nicht einfach, doch am Ende stand ein deutliches Votum: Bei der fünften Verleihung der Fairtrade Awards 2016 vermochte vor allem die Einzelhandelskette Lidl die Jury zu überzeugen. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>