Alle Informationen für den Handel

Technik & Prozesse

Alle paar Stunden neu

Deutschlands zweitgrößter Lebensmitteleinzelhändler Rewe wird künftig in allen neuen Filialen auf elektronische Preisschilder umrüsten, so ein Medienbericht. Die Produkt-Preise werden dann elektronisch angezeigt und zentral gesteuert.

In einem Rewe-Markt müssten derzeit nämlich noch jede Woche über 100 Preisetiketten von Hand an den Regalen ausgetauscht werden, erklärt ein Unternehmenssprecher. Dieser manuelle Prozess sei zeitaufwendig und stellt für die Mitarbeiter eine große Belastung dar, meint man bei dem Einzelhändler. Es würde immer wieder zu falschen Preisauszeichnungen und Kundenreklamationen kommen. Ziel sei es Arbeitserleichterungen und Einsparungen umzusetzen.

Möglich würde es an und demselben Tag kontinuierlich Preisänderungen umzusetzen und mehr Preisdynamik zu erzeugen. Denn wenn Preise mit einem Klick am Computer geändert werden können, steigen und sinken die Preise, weil viel schneller auf Angebot und Nachfrage reagiert werden kann. Auch Media Markt wird noch 2014 in Deutschland elektronische Preisschilder einführen. Man werden schneller auf Preisänderungen der relevanten Wettbewerber reagieren können. Auch die Edeka testet entsprechende Möglichkeiten. Experten vermuten, dass der Handel durch elektronische Preisschilder verstärkt auf zeitgebundene Rabattaktionen setzen könnte.

Lesen Sie weiter


Unternehmen

“Aus eins und eins wird drei”

Beim ECR Tag 2017 werden Jean-Jacques van Oosten, Chief ­Digital Officer von Rewe, und Fridolin Frost, Geschäftsführer von Mondelēz International in Deutschland, zu den Themen ­Kooperation und Digitalisierung referieren. Im Vorfeld sprechen sie über Kundenzentrierung und ihren gemeinsamen Omnichannel-Ansatz. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>