Alle Informationen für den Handel

Markt & Marketing

Weniger Optimismus, mehr Kredite

Die Verbraucher in Deutschland werden zurückhaltender. Für September prognostizierte der Gesamtindikator der Gesellschaft für Konsumforschung  GfK 8,6 Punkte nach revidiert 8,9 Punkten im August.

Dagegen hat sich die private Kreditvergabe nach Angaben des Bankenverbandes in den ersten sechs Monaten des Jahres erhöht.
Einkommenserwartung (minus 4,6 Punkte) und Anschaffungsneigung (minus 1,7 Punkte) der Konsumenten gehen, während die Konjunkturerwartung angesichts der verschärften internationalen Lage regelrecht einbricht.

„Die Eskalation der Situation im Irak, in Israel, der Ost-Ukraine sowie die sich schneller drehende Sanktionsspirale mit Russland haben nun auch die bislang überaus optimistischen Konjunkturaussichten der Bundesbürger negativ beeinflusst“, begründet die GfK die Lage. So beziehen die Verbraucher  die verschärfte geopolitische Lage zunehmend stärker in ihre Beurteilung ein, wie sich die deutsche Konjunktur in den nächsten Monaten entwickeln wird. Der Indikator verliert 35,5 Punkte und stürzt auf 10,4 Zähler ab. Einen solch starken Einbruch innerhalb eines Monats gab es seit Beginn der Erhebung 1980 noch nicht. Damit hat die Konjunkturerwartung ihre Gewinne aus dem vergangenen Jahr fast komplett eingebüßt. Im August 2013 betrug ihr Wert 1,8 Punkte.

Trotz dieser leichten Verluste bestätigt GfK ihre Jahresprognose 2014 für den privaten Verbrauch von 1,5 Prozent.

Eine weitere Abschwächung der Konjunktur erwarten auch die deutschen Unternehmen, wie der aktuelle Ifo-Geschäftsklimaindex zeigt. Der Indikator ging zum vierten Mal in Folge zurück und erreicht den tiefsten Stand seit Juli 2013.

Gewachsen sind in der ersten Jahreshälfte allerdings die privaten Finanzierungen per Ratenkredit und die Finanzierungen von Kraftfahrzeugen. Damit setzt sich der Trend aus dem vergangenen Jahr fort. “Viele Verbraucher nutzen die günstigen Zinsen, um Konsumgüter zu finanzieren”, sagt Peter Wacket, Geschäftsführer des Bankenfachverbandes. Dabei blieben die Ausleihungen an privaten Konsumkrediten bundesweit mit rund 223,2 Milliarden Euro konstant.

Lesen Sie weiter


Agenda

Wachstumsfragen

Über „Neuen Konsum“ diskutierte Keynote­spea­ker ­Harald Welzer mit HDE-Hauptgeschäftsführer ­Stefan Genth und Handelsblatt-Chefredakteur Sven Afhüppe in der HDE-­Veranstaltungsreihe ­„Denken und Handeln“. Die rund 100 geladenen Gäste ­erlebten im Berliner Soho Haus eine lebendig ­geführte Debatte. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>