Alle Informationen für den Handel

Markt & Marketing

Umsatzverluste für den Einzelhandel befürchtet

Die deutschen stationären Einzelhändler müssen sich in den kommenden Jahren auf zunehmenden Wettbewerb mit dem Online-Handel einstellen.

Sicherlich keine neue Erkenntnis. Doch nun hat das Kölner IFH Instituts für Handelsforschung laut der Nachrichtenagentur afp errechnet wie hoch die Rückgänge ausfallen könnten. Laut der Studie „Handelsszenario 2020″ werden sie in den kommenden sechs Jahren rund 10 Prozent weniger Geld einnehmen. Die Umsätze im stationären Einzelhandel werden von 448 Mrd. Euro im vergangenen Jahr auf 405 Mrd. Euro im Jahr 2020 zurückgehen, wie aus der Untersuchung der Kölner Wissenschaftler hervorgeht. Die Umsatzverluste werden die Einzelhändler auch nicht vollständig mit dem eigenen Online-Handel kompensieren können, meinen die Autoren der Studie. Große Gewinner werden demnach die reinen Online-Händler sein.

Lesen Sie weiter


Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>