Alle Informationen für den Handel

Technik & Prozesse

Mit dem Logistiker zum Kunden

Multichannel-Händler greifen bei der Auslieferung ihrer Waren ganz überwiegend auf Dienstleister zurück.

Die Grafik zeigt die Antworten der befragten Multichannel-Händler im Rahmen einer vom EHI Retail Institute und Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML durchgeführten Studie auf die Frage, wie die Lieferung online bestellter Ware zum Kunden erfolgt. Ein Großteil der Händler, 83 Prozent, beauftragt Logistik- bzw. KEP-Dienstleister mit der Auslieferung der Ware an den Kunden, während 11 Prozent einen eigenen Fuhrpark unterhalten. 31 Prozent bieten eine Selbstabholung in der Filiale oder bei einer Abholstation an. Bei 9 Prozent kann die Ware in Drive-in-Stationen in Empfang genommen werden. 3 Prozent greifen auf Fahrradboten zurück. Befragt wurden 35 Multichannel-Händler in Deutschland, Schweiz, Österreich.

Lesen Sie weiter


Markt

Verloren im Cross-Channel

Multi-Channel-Unternehmen haben ihre Cross-Channel-Services deutlich ausgebaut, aber Kunden nutzen diese bisher kaum. Eine neue ECC-Studie geht der Situation auf den Grund. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>