Alle Informationen für den Handel

Technik & Prozesse

Zielführend?

Dass es immer mehr Fairtrade-Produkte in immer mehr Handelshäusern gibt, ist ein wichtiger Schritt, um diese Sortimente nicht nur umsatzmäßig aus der Nische zu holen.

Denn nur so können sich kurz- und langfristig auch die Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern verbessern. Doch es ist immens wichtig, den Handel bei all diesen Aktivitäten politisch zu unterstützen — und ihm nicht automatisch die Generalverantwortung in die Schuhe zu schieben, wenn irgendwo ein Problem oder Schlimmeres — Gesundheitsschäden bei sandgestrahlten Jeans, Kinderarbeit, Hungerlöhne für Näherinnen oder entsetzliche Brandkatastrophen wie kürzlich in Bangladesch — auftaucht. Wir stehen zu unserer Verantwortung, aber diese undifferenzierten Schimpfkanonaden von bestimmten NGO sind weder sachlich noch zielführend. Unsere Branche ist mit vielen Maßnahmen bereits seit Jahren vor Ort aktiv, aber wir brauchen vor allem die Rückendeckung der Politik — hier in Deutschland, in Europa und natürlich in den Herstellerländern —, denn nur so können letztlich die Bedingungen vor Ort verbessert werden.

 

Lesen Sie weiter


Agenda

Würdigung des fairen Handels

Der Auswahlprozess war nicht einfach, doch am Ende stand ein deutliches Votum: Bei der fünften Verleihung der Fairtrade Awards 2016 vermochte vor allem die Einzelhandelskette Lidl die Jury zu überzeugen. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>