Alle Informationen für den Handel

Technik & Prozesse

Mehr Licht im Jahr 2014

Licht ist im Handel ein wichtiges Werkzeug, damit Einkaufen zum sinnlichen Erlebnis wird.

Es übernimmt in den Läden und Geschäften gleich mehrere Aufgaben – von der schnellen Orientierung über die Akzentuierung bis hin zur Inszenierung. Entsprechend boomt der Beleuchtungssektor. Dem trägt auch die Euroshop 2014 Rechnung. Die Messegesellschaft teilt deshalb mit, dass das Thema Beleuchtung die komplette Halle 11 mit 16.600 qm Netto-Ausstellungsfläche belegen wird. Das gesamte Spektrum moderner Lichttechnik und -gestaltung für die Shopbeleuchtung werde präsentiert, sei es Licht zur Verkaufsförderung, als emotionales Gestaltungsmittel im Ladenbau, Corporate Light-Konzepte, ob energieeffiziente oder nachhaltige Lichtarchitektur.

Gemäß der steigenden Nachfrage, gibt es auch immer mehr Designer, die sich auf Lichtkonzepte für die Retail-Branche spezialisiert haben. Genau diesen unabhängigen Licht-Planern und -Designern will die EuroShop nun mit einer eigenen Plattform Aufmerksamkeit verleihen, der „Lighting Designer´s Zone”. „Diese Sonderfläche wird sich in zentraler Lage der Halle 11 befinden”, so die Düsseldorfer. Das internationale Fachpublikum aus dem Handel kann sich hier über aktuelle Projekte und lichtplanerische Möglichkeiten informieren und zu individuellen Lichtdesign-Lösungen beraten lassen. Angelehnt ist die „Lighting Designer´s Zone” an das Konzept des „Designer Village” der EuroShop, das bereits 2005 speziell für Architekten und Designer mit Retail-Fokus aus der Taufe gehoben wurde und seitdem erfolgreicher Bestandteil der EuroShop ist.

Die EuroShop 2014 findet statt vom 16. Februar bis 20. Februar 2014. Sie ist täglich geöffnet von 10 bis 18 Uhr. Ideeler Träger der im Drei-Jahres-Turnus stattfindenden Messe ist das EHI Retail Institute.

Lesen Sie weiter


Unternehmen

Flächenpotenzial

Innovative Konzepte sind im stationären Einzelhandel gefragt. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf dem Kundenservice, der auf dem persönlichen Miteinander basiert. Doch auch die Architektur der Fläche spricht zum Besucher. mehr...

Wir freuen uns über Diskussionen und Ihre Kommentare.
Wie in jeder Gemeinschaft ist es notwendig, dass sich alle Teilnehmer an die Netiquette halten. Durch Ihre Kommentare sollen interessante, gewinnbringende Debatten entstehen, an denen sich andere Nutzer gerne beteiligen. Beleidigungen und Schmähreden sind deshalb ebenso tabu wie Diskriminierungen und die unerlaubte Veröffentlichung persönlicher Daten. Bitte verstecken Sie sich auch nicht hinter Pseudonymen, sondern benutzen Sie Klarnamen.

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>